Rund um die Immobilie

Rund um die Immobilie · 26. April 2019
Pflichten eines Grundstücksmaklers
Grundstückmakler müssen Aufklärungspflichten nachkommen
Rund um die Immobilie · 20. Februar 2019
Eine Eigenbedarfskündigung eines Mieters ist auch bei einem sozial benachteiligten Mieter möglich.
Rund um die Immobilie · 19. Februar 2019
Für einen (teilweisen) Erlass der Grundsteuer kann ein Antrag noch bis zum 31. März gestellt werden.
Rund um die Immobilie · 18. November 2018
Immobilien werden in der Regel unter Ausschluss der Gewährleistung verkauft. Das bedeutet, dass der Käufer eines Hauses grundsätzlich keine Möglichkeit hat, wegen bestehender Mängel an der Immobilie gegen den Verkäufer vorzugehen. Dies gilt aber nicht immer! So hat jetzt das Oberlandesgericht Braunschweig entschieden (9 U 51/17), dass auch wenn der Verkäufer eines Hauses die Gewährleistung ausgeschlossen hat, ein erheblicher Schädlingsbefall in den Balken des Gebäudes einen Mangel...
Rund um die Immobilie · 14. Oktober 2018
Ab 2018 müssen sich Verwalter einer Wohnungseigentumsanlage regelmäßig fortbilden.
Rund um die Immobilie · 07. Oktober 2018
Bei einer stark vermüllten Wohnung kann der Vermieter zur fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses berechtigt sein.
Rund um die Immobilie · 16. März 2018
Nicht eingezahltes Hausgeld verursacht oft Probleme innerhalb einer WEG. Der Verwalter muss eigenständig das fehlende Hausgeld im Rahmen eines Zwangsversteigerungsverfahren anmelden, ansonsten macht der Verwalter sich ggf. schadenersatzpflichtig.
Rund um die Immobilie · 08. Oktober 2017
Pflichtangaben von Immobilienmaklern zum Energieverbrauch
Pflichtangaben vom Maklern zum Energieverbrauch bei Immobilienanzeigen
Rund um die Immobilie · 11. Juni 2017
Was tun bei Schwarzbau?
Die Kommunen greifen immer häufiger das Thema Schwarzbauten im Bestand auf; z. B. bei einem nicht genehmigten Dachausbau.
Rund um die Immobilie · 31. März 2017
Immobilie Sachmängelhaftung
Das Oberlandesgericht Hamm (Entscheidung vom 02.03.2017; 22 U 82/16) hat entschieden, dass der Käufer einer Immobilie das Recht auf Rückabwicklung eines Kaufvertrages hat, wenn der Verkäufer beim Alter der Immobilie unrichtige Angaben gemacht hat. Die gilt auch dann, wenn nur relativ geringfügige Abweichungen bei der Altersangabe durch den Verkäufer erfolgt sind. Im vorliegenden Fall hatte der Verkäufer im notariellen Kaufvertrag beurkunden lassen, dass die Immobilien erst 1997 errichtet...

Mehr anzeigen